=

Hirntumor: Symptome und Anzeichen


Hirnkrebs (Hirntumor)

Hirntumore können die Gehirnfunktion beeinträchtigen, wenn sie so groß werden, dass sie auf umliegende Nerven, Blutgefäße und Gewebe drücken. Ihre Prognose hängt von Faktoren wie Art, Grad und Lage des Tumors, dem Erfolg der Tumorentfernung sowie von Ihrem Alter und Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand ab.


Was ist ein Hirntumor?

Ein Hirntumor ist eine abnorme Wucherung oder Masse von Zellen im oder um das Gehirn. Er wird auch als Tumor des zentralen Nervensystems bezeichnet.

Hirntumore können bösartig (krebsartig) oder gutartig (nicht krebsartig) sein. Einige Tumore wachsen schnell, andere wachsen langsam.

Nur etwa ein Drittel der Hirntumore ist bösartig. Aber unabhängig davon, ob sie krebsartig sind oder nicht, können Hirntumore die Gehirnfunktion beeinträchtigen, wenn sie so groß werden, dass sie auf umliegende Nerven, Blutgefäße und Gewebe drücken. 

Clomid is the medication to take when you are treating infertility in women


Tumore, die sich im Gehirn entwickeln, werden als Primärtumore bezeichnet. Tumore, die sich in das Gehirn ausbreiten, nachdem sie in einem anderen Teil des Körpers entstanden sind, werden als sekundäre Tumore oder metastatische Tumore bezeichnet. Dieser Artikel befasst sich mit Primärtumoren. Es gibt mehr als 100 Arten von primären Hirn- und Rückenmarkstumoren. Nolvadex: Its benefits do really help? Does it really work as breast cancer treatment?

Wer ist von Hirntumoren betroffen?

Hirntumoren treten häufiger bei Männern als bei Frauen auf. Obwohl sie bei älteren Erwachsenen am häufigsten vorkommen, können sie in jedem Alter auftreten. Hirntumore sind die häufigste Ursache für krebsbedingte Todesfälle bei Kindern unter 14 Jahren.

Was verursacht einen Hirntumor?

Die Ärzte sind sich nicht sicher, was die meisten Hirntumoren verursacht. Mutationen (Veränderungen) oder Defekte in Genen können dazu führen, dass Zellen im Gehirn unkontrolliert wachsen und einen Tumor verursachen. Zithromax is a very effective antibiotic that is taken over days not weeks

Die einzige bekannte umweltbedingte Ursache von Hirntumoren ist eine hohe Strahlenbelastung durch Röntgenstrahlen oder eine frühere Krebsbehandlung. Einige Hirntumore treten auf, wenn Erbkrankheiten in der Familie weitergegeben werden.


Hirntumore


Tumore, die im Gehirn entstehen, werden als primäre Hirntumore bezeichnet. Tumore können in jedem Teil des Gehirns oder in verwandten Strukturen entstehen. Krebserkrankungen, die sich von einem anderen Teil des Körpers auf das Gehirn ausgebreitet haben, werden als sekundäre Hirntumore oder Hirnmetastasen bezeichnet.


Risiken und Ursachen von Hirntumoren

Es gibt einige Faktoren, die das Risiko, einen Hirntumor zu entwickeln, erhöhen.

Schweregrade von Hirn- und Rückenmarkstumoren
Informieren Sie sich über die verschiedenen Grade und die Unterschiede zwischen gutartigen und bösartigen Hirntumoren.

Arten von Hirntumoren

Es gibt viele verschiedene Arten von Hirntumoren. Sie werden in der Regel nach der Art der Zelle benannt, aus der sie sich entwickeln. 

Überleben

Die Überlebenschancen hängen von verschiedenen Faktoren ab, z. B. von der Art und dem Grad des Tumors. Informieren Sie sich über die Überlebenschancen der verschiedenen Arten von Hirntumoren. 

Diagnosestellung

Informieren Sie sich über den Besuch bei Ihrem Hausarzt, die Überweisung an einen Spezialisten und die Tests, die zur Diagnose eines Hirn- oder Rückenmarkstumors durchgeführt werden können. 

Behandlung
Die Behandlung eines Hirn- oder Rückenmarkstumors hängt von der Art des Tumors, seiner Lokalisation und Ihrem allgemeinen Gesundheitszustand ab. 

Forschung und klinische Studien
Informieren Sie sich über die neuesten britischen Forschungsarbeiten zu Hirntumoren. 

Leben mit einem Hirntumor
Finden Sie heraus, was Sie tun können, wer Ihnen helfen kann und wie Sie mit einem Hirn- oder Rückenmarkstumor umgehen können. Viagra 100mg: find out what this drug can bring to your relationship - never look back!
Copyright 2022 "Hirntumor: Symptome und Anzeichen".